top of page
LOISIARTE Logo.png

21.03.2024 bis 24.03.2024

 

Im Mittelpunkt der vier Konzertprogramme der LOISIARTE rückt 2024 der oberösterreichische Komponist Gerald Resch. Gerald Reschs Œuvre ist bereits umfangreich und sehr vielfältig, - bei der LOISIARTE kann natürlich nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Werk des Komponisten vorgestellt werden, es wurden aber die Kompositionen ausgewählt, die den Künstler Gerald Resch von ganz verschiedenen Seiten beleuchten.

Franz Schubert und Maurice Ravel sind Komponisten, die Gerald Resch als ihm besonders nahestehend erwähnt, deshalb ist das Programmkonzept der LOISIARTE ganz auf drei Komponisten aufzubauen: In jedem Konzert werden Werke von Maurice Ravel, Gerald Resch und Franz Schuber und ein ausgewählter literarischer Beitrag zu hören sein. 

Der Arnold Schoenberg Chor - seit Anbeginn der LOISIARTE ein Fixpunkt im Programm des Festivals - wird Kompositionen für Chor a capella aller drei Komponisten zu seinem Auftritt der LOISIARTE 2024 mitbringen. 

Mit einigen Geschichten aus Herr Palomar wird Italo Calvino im literarischen Programm der LOISARTE vertreten sein, und Thomas Bernhards Beschreibung der Verleihung des Grillparzerpreises an ihn verspricht Unterhaltung auf höchst literarischen Niveau. 

Für das junge Publikum gibt es - nach positiver Resonanz im vergangenen Jahr - wieder eine Lesung mit Musikbegleitung. Julia Stemberger wird aus Geschichten vom Franz von Chrstine Nöstlinger lesen. 

 

 

Ticketpreise: € 49,-

Programm-Dauer: 

DO - SA: 19:00 Uhr bis ca. 21:30 Uhr

SO Matinee: 11:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr

Ermäßigungen:

-15 %: öffentliche Anreise, Ö1 Club, Die Presse Club

-25 %: mit Ticket von Imago Dei

-50 % bis 27 Jahre

Aktionen nicht kumulierbar

bottom of page